Alters-Rabatt, 2. Brille geschenkt, ...

An alle die an diese "Märchen" glauben wollen: ja, diese Angebote sind alle möglich... sei es 1 Brillenglas kostenlos, eine Brillenfassung gratis, zweite Brille geschenkt oder den Klassiker mit dem Alters-Rabatt. Es ist alles eine Frage der Kalkulation, Auswahl, Augenwischerei und ja; Dreistigkeit des entsprechen Optikerbetriebes.

gif

Eines vorweg; auch wir sind da auf den ersten Blick nicht besser: denn auch bei uns gibt es die Dauer-Aktion 1 Brillenglas kostenlos bei Kindern bis 16-jährig (und bei Schüler/ Studenten bis 25-jährig 25% auf die Brillengläser). Wieso machen wir das?! Es ist ganz einfach: Bei Kindern ändert sich die Korrektur wegen dem Wachstum schneller als bei Erwachsenen, man verkauft also in der gleichen Zeitspanne i.d.R. mehr Brillen/ Brillengläser (zudem geht eher mal was defekt. Dafür gibt es dann aber ja die Brillenversicherung, dies ist aber ein anderes Thema). Dies mit den 25% für 16-25j. haben wir vor rund 2 Jahren eingeführt, um nicht wie zB. fürs Zugticket gleich das Doppelte zahlen zu müssen, kaum ist man 16j. alt... zudem ist das Augenwachstum meist noch im Gange / in der Abschlussphase.


Also weshalb gegen die anderen Angebote "wettern"? Nun, bei uns ist dieses Angebot für alle so. Egal welche Brillengläser bestellt werden (ob ein einfaches Lagerglas oder eine Spezialanfertigung mit allen Schikanen)... vom offiziellen Verkaufspreis wird der Rabatt abgezogen. Also keine Einschränkung oder sonstiges verstecktes "Aber"!


Aber zurück zu den Altersrabatten und Zweitbrille geschenkt etc.:

Hand aufs Herz! Bei diesen Angeboten kannst du nicht beim anbietenden Optiker reinspazieren, auswählen was du möchtest, und dann nach der Aktion verlangen. Diese Angebote sind IMMER an Bedingungen geknüpft. Denn Brille ist nun mal nicht gleich Brille und Brillengläser schon gar nicht :-)

  • Bei den Brillenfassungen die angeblich geschenkt werden (zB. Zweitbrille) ist es immer nur ein eingeschränktes Sortiment... dabei handelt es sich entweder um Ausverkaufs-Brillenfassungen (die im nächsten Schritt entsorgt oder hoffentlich gespendet werden) oder um absolute Billigware von ganz weit her ;-) Ergo: hat nichts wert (oder extrem tief) und/oder ist in der Buchhaltung bereits abgeschrieben.

  • Dasselbe oder ähnliches Spiel bei Altersrabatt-Produkten.

  • Bei den Brillengläsern, welche "kostenfrei" zu haben sind (zB. Zweitbrille), handelt es sich um absolute Basic-Produkte. Also zB. ohne Antireflexbeschichtung und meist auch ohne Hartlack, beides Dinge die heute Standard sind (gegen störende Reflexe im Brillenglas und damit die Brillengläser nicht gleich zerkratzen). Mit einem "Aufpreis" kann man dieses "kostenfreie" Produkt dann aufmotzen. Wenn man sonst bereits Premium-Brillengläser trägt oder bestellt hat, ist die kostenfreie Zweitbrille natürlich nicht in dieser Version - insbesondere bei Mehrstärken-Gläsern meist sehr mühsam... natürlich auch hier; mit entsprechendem Aufpreis kann man das Produkt dem Gewohnten angleichen. Da ist dann das „Geschenk“ bzw. der Super-Rabatt dahingeschrumpft.

  • Auch beliebte versteckte Kosten sind zB. Montagekosten :-S Man erhält zwar Artikel „geschenkt“ aber die Montage muss bezahlt werden — von anständigen bis exorbitanten Montagekosten… hört man alles.

  • Und falls alle bisherig genannten Punkte mit klarem "nein, dem ist nicht so" bestritten werden; dann hat man einfach zu viel für die erste Brille bezahlt, wurde also aufs Glatteis geführt.


Was ist denn bei uns möglich beim Brillenkauf?

gif
  1. Du möchtest eine Brillenfassung geschenkt bekommen? Kein Problem*, haben wir auch im Sortiment. Diese sind ganz ehrlich mit "Sale" gekennzeichnet. Die kann man für nur noch CHF 39.- kaufen oder bekommt sie geschenkt und zahlt dabei nur die Brillengläser.

  2. Du möchtest die zweite Brille kostenlos haben? Auch kein Problem*!

  3. Du möchtest Brillengläser geschenkt bekommen und bist 16j. und älter? Klar, null Problemo* Auch dies kann bewerkstelligt werden.

  4. Lieber einen Altersrabatt auf eine Brillenfassung? Okay*, klingt lustig... da finden wir sicherlich reichlich Produkte im Sortiment, auf welche man diesen individuellen Rabatt anwenden könnte :-) Aber dann bleibts natürlich beim empfohlenen Verkaufspreis bei den Brillengläsern oder je nach Alter nicht über Montagekosten o.ä. wundern ;-)

*können wir alles einfach nicht mit gutem Gewissen empfehlen... sei es zB. wegen der Qualität oder der Herkunft. Ist alles machbar(!!!), hat aber immer ein "Aber". Wenn man mit diesem leben möchte und vor allem kann; Gratulation, ein guter Deal gemacht und wir leiten den Auftrag in die Wege.


Oder aber; du VERTRAUST einfach direkt auf uns und unsere Erfahrung, sowie unser Sortiment. Komm vorbei und wir machen eine ganz normale Bedarfsabklärung - und zeigen die Preise auf. Völlig TRANSPARENT, UNVERBINDLICH und ohne irgendwelche Werbeversprechen, die dann je nach dem gar nicht gehalten werden können bzw. nur mit unschönen Nebeneffekten.

Übrigens: bei Zweitaufträgen ist immer etwas möglich, zumal einerseits der Zeitaufwand immer kleiner ist und auch der Brillenglashersteller Interesse hat zusätzliche Produkte verkaufen zu können.


Letztendlich kommt es doch darauf an, was man haben möchte und/oder haben muss - was bringt es zB. eine geschenkt Zweitbrille rumliegen zu haben, die man dann doch nicht trägt, weil es einem mit der Anderen wohler ist. Und worauf es natürlich auch ankommt ist; was alles zusammen unter dem Strich kostet. Wir scheuen uns nicht vor Offerten und verschleiern auch die Produktenamen nicht. Anhand unseren Offerten kann effektiv verglichen werden (kein Äpfel- mit Birnen- Vergleichen), sofern die anderen Optiker kein Versteckspiel betreiben und auch fair sind. Und wenn wir dann mit vergleichbaren Produkten tatsächlich mit 20 Stutz unterboten werden... diese 20.- sind wir und unser Service, auch nach dem Brillenkauf, mehr als wert :-) Versprochen.

Übrigens; wir unterbreiten auch gerne Offerten per eMail/Dateiexport - am Einfachsten ist es aber noch immer bei uns vor Ort - mit Demonstrationsmöglichkeiten.


Und an alle Optiker-Kollegen in der Schweiz: wir möchten mit diesem Blogeintrag niemand verärgern oder Böswilligkeit unterstellen. Aber diese andauernde Berieselung mit solchen Werbungen und daraus resultierende Erklärungsgesprächen mit Kunden hat derart zugenommen in letzter Zeit... so kann ich diese zukünftig auf diesen Artikel verweisen ;-)

gif